Bei diesem Apfel-Schinken-Salat bilden Römersalate die Grundlage, abgerundet wird das ganze mit Croutons aus Vollkornbrot.

Rezept Apfel-Schinken-Salat

Statt mit Croutons aus Vollkorn kann dieser Salat auch mit Walnusskernen abgerundet werden. Es gibt so viele leckere Apfel-Rezepte.

Zutaten für vier Portionen Apfel-Schinken-Salat

  • 3 Äpfel
  • 2 bis 3 Mini-Römersalate
  • 1 Dose Mais
  • 4 Gewürzgurken aus dem Glas
  • 2500 Gramm gekochter Schinken in Scheiben
  • 4 Esslöffel Apfelessig
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Wasser
  • Salz, Pfeffer

Für die Croutons:

4 Scheiben Vollkornbrot (ca. 200 Gramm, die Scheiben sollten nicht zu dünn sein)

Zubereitung

Das Vollkornbrot würfeln und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rundherum kurz rösten. Zur Seite stellen.

Salat putzen, waschen, trockenschleudern und in Stücke teilen. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden, Gewürzgurken in Scheiben. Mais abtropfen lassen. Alles miteinander mischen. Äpfel gut waschen, dann entkernen und vierteln und die ungeschälten Apfelviertel in dünne Scheiben schneiden. Diese ebenfalls unter den Salat mischen.

Apfelessig, Wasser, Salz und Pfeffer mit einander verrühren und das Öl darunter schlagen. Das Dressing mit dem Salat mischen. Mit den Croutons bestreut servieren.

Zu diesem leckeren Apfel-Schinken-Salat passen auch sehr gut Walnuskerne.

Apfel-Schinken-Salat mit Croutons Rezept

Beitragsnavigation